FRANZ JOSEF SCHWELLE - Die Macht des Augenblicks

Vernissage im Schlossinnenhof: Sa 04 09 um 17:00 Uhr Ausstellung bereits vorab ab 14 Uhr zu besichtigen Eröffnungsredner*innen : Dagmar Kunert, Eröffnungsrede Mariana Ionita, spricht über den Künstler Sabine Schwelle/ Paul Gessl, sprechen über die Person   Ausstellungsdauer  4. - 26. September 2021 Öffnungszeiten : Samstag, Sonntag und Feiertag 14:00-18:00 Uhr   „manchmal ist es ein klares bild, eine bestimmte vorstellung. meistens jedoch sind es kurze augenblicke, flüchtige eindrücke und gefühlswahrnehmungen alle sinne betreffend (…). die liste der ingredenzien welche zu einem bild führen ist lang und trotzdem ist es immer nur eine momentaufnahme, ein abrufen oder loslassen eines gefühls zum richtigen oder notwendigen zeitpunkt.(…)“ die ausstellung „Die Macht des Augenblicks“ thematisiert genau den moment der begegnung der augen des betrachters mit der arbeit an der wand. diese minimale zeitspanne entscheidet sehr viel. was folgt ist oft nur mehr der versuch der erklärung und des verstehens.   Franz Josef Schwelle ist Künstler, Arzt und Psychotherapeut. Mit dieser Ausstellung schließt sich ein fast 30-jähriger Kreis von der ersten Ausstellung im Schloss Wolkersdorf zur jetzigen und markiert einen Lebensabschnitt des Künstlers.    Damit Sie sich bei allen unseren Veranstaltungen sicher fühlen,  folgen wir den entsprechenden  Vorgaben zu den  Sicherheitsmaßnahmen . Bitte lesen Sie auf unserer Website am Tag vor der Veranstaltung und am Veranstaltungstag nach,   vielen Dank!   ► REGELN   für SICHEREN KUNST- UND KULTURGENUSS  im formschlosswolkersdorf

weiterlesen
Sa, 4
September
14:00
So, 26
September
18:00
KARL HAAS - „(fast) alles Chimäre … Linien, Formen, Narrative“

Vernissage: Sa 06 11 um 17:00 Uhr Ausstellung bereits vorab ab 14 Uhr zu besichtigen Ausstellungsdauer  6. - 28. November 2021 Öffnungszeiten : Samstag, Sonntag und Feiertag 14:00-18:00 Uhr   Karl Haas,  Jg. 1941, Historiker, als Maler Autodidakt, lebt und arbeitet im Weinviertel. Die erstmals gezeigten Bilder sind figurativ bis abstrakt, in Acryl, Essig und Öl und mit dem digitalen Stift gemalt. Die Inspirationsquellen sind vielfältig, dem entsprechend die Bildinhalte. Hinter Dekorativem, der Lust an Farbe und Linie verbergen sich oft Narrative: anspielend, kritisch, witzig. Damit Sie sich bei allen unseren Veranstaltungen sicher fühlen,  folgen wir den entsprechenden  Vorgaben zu den  Sicherheitsmaßnahmen . Bitte lesen Sie auf unserer Website am Tag vor der Veranstaltung und am Veranstaltungstag nach,   vielen Dank!   ► REGELN  für SICHEREN KUNST- UND KULTURGENUSS  im formschlosswolkersdorf

weiterlesen
Sa, 6
November
14:00
So, 28
November
18:00
FRANZ WIBMER & STUDIERENDE - Zusammenspiel, Malerei & Graphik

Franz Wibmer und Studierende der Akademie der bildenden Künste Wien

weiterlesen
Sa, 19
Februar
14:00
So, 13
März
18:00
facebook newsletter