NÖN Nachbericht: Vernissage "3 Positionen"

WOLKERSDORF | Eröffnung von „3 Positionen“. Unter diesem Titel eröffnete die Ausstellung der Werke von Lydia Dürr, Mariana Ionita und Günther Esterer vergangenen Samstag. „Bei der  Ausstellung treffen Wolkersdorf, Mistelbach und das Waldviertel zusammen“, erklärte Susanne Ruttenstorfer-Schwelle, Leiterin des Kulturvereins. Die Veranstaltung soll die Kunstvereine aus Wolkersdorf und Mistelbach zusammenbringen. 
Wichtig war ihr dabei, dass „die Räume so angeordnet sind, dass die Kunstwerke aufeinander Bezug nehmen können.“ Auch Künstlerin Lydia Dürr zeigte sich nach anfänglicher Skepsis
sehr zufrieden mit der Vereinigung der drei Künstler, zwischen den Werken bestünde genug Abstand.

www.noen.at

facebook newsletter