• Das forumschlosswolkersdorf ist Kulturpreisträger des Landes NÖ

    Das forumschlosswolkersdorf ist Kulturpreisträger des Landes NÖ

    Wir freuen uns über den NÖ Kulturpreis 2018 in der Kategorie "Volkskultur und Kulturinitiativen"!

  • Konzert: Ich sehe alles doppelt – Die Lieder des Carl Michael Bellmann

    Konzert: Ich sehe alles doppelt – Die Lieder des Carl Michael Bellmann

    Gesungen und rezitiert von Karsten Henschel, Kontratenor, am Klavier begleitet von Zsuzsa Varga.

  • Kino: Am Strand

    Kino: Am Strand

    Eine universelle Geschichte über Liebe und Selbstfindung, Begierde und Angst – und über die Unerbittlichkeit des Schicksals.

  • Literatursalon mit Rudi Weiß

    Literatursalon mit Rudi Weiß

    Kurz und bündig, voll Neuem und Bewährtem, Stillem und Frechem, (Be)sinnlichem und Humorvollem – thematisch bunt gemischt – "kraut und ruam" eben.

Ich sehe alles doppelt – Die Lieder des Carl Michael Bellmann

Karsten Henschel - Kontratenor Gesang/Rezitation Zsuzsa Varga Klavier Trinklieder, Couplets und Satiren - gesungen und rezitiert von Karsten Henschel, Kontratenor und am Klavier begleitet von Zsuzsa Varga. Umrahmt mit Klavier-Solowerken von Johan Helmich Roman und zeitgenössisch-schwedischen Komponisten. Carl Michael Bellman, der wohl berühmteste schwedische Dichter und Sänger: Er sang von Wein und Weib, von Nymphen, Zechern, von Festgelagen und blauen Nächten im Grünen, und seine Landsleute applaudierten dazu. Als Sohn gebildeter Eltern und Großeltern (einer norddeutschen Familie) bekam Carl Michael Bellman frühzeitig eine humanistische Bildung und studierte an der Universität (wenngleich er es frühzeitig abbrach...). Er übersetzte eine evangelische Schrift und publizierte Verschiedenes, bevor er selbst mit eigenen Werken hervortrat. Das Schwärmerische auf der Folie der aufgeklärten Gesinnung macht ihn zum Vorläufer der Romantik. Bereits Ernst Moritz Arndt rühmte ihn als "eine der außerordentlichsten Erscheinungen, die je gelebt haben". Unter der Überschrift "Ich sehe alles doppelt" wird auf die Tiefe und Schönheit seiner Poesie angespielt. Zsuzsa Varga Foto ©Michael Paulus, Karsten Henschel Foto ©Maria Skiba www.kontratenor.com   Eintritt: 15,- Euro 14,- Euro für Mitglieder 12,- Euro Jugendliche, Studenten, Lehrlinge Vorverkauf:  Sie können Ihre Tickets bei der Volksbank in Wolkersdorf kaufen: Julius Bittner Platz 1, 2120 Wolkersdorf, Telefon: 02245 2251. Kartenreservierung: Beachten Sie bitte, bei sehr kurzfristigen Reservierungen können wir nicht mehr zeitgerecht antworten.

weiterlesen
Sa, 27, April
20:00
Am Strand

Mit AM STRAND, der Verfilmung des 2007 erschienenen, gleichnamigen Romans von Bestseller-Autor Ian McEwan (Der Zementgarten, Abbitte, Saturday, Solar) über die Beziehung eines jungen Paares, das im Käfig seiner Zeit und seiner Erziehung gefangen ist, legt der renommierte britische Theaterregisseur Dominic Cooke sein Kinospielfilmdebüt vor.  Ian McEwan lieferte auch das Drehbuch zu dem Liebesfilm. In detailreicher Ausstattung entwirft Dominic Cooke in AM STRAND nicht nur ein Gesellschaftsporträt der 1960er Jahre, sondern erzählt eine universelle Geschichte über Liebe und Selbstfindung, Begierde und Angst – und über die Unerbittlichkeit des Schicksals. Mit: Saoirse Ronan, Billy Howle, Emily Watson Regie: Dominic Cooke UK 2017, 110 Minuten, DF Fotos ©Thimfilm   Eintritt: 6,- Euro 5,- Euro für Mitglieder Vorverkauf : Wir haben leider keinen Online-Vorverkauf, aber Sie können Ihre Tickets bei der Volksbank in Wolkersdorf kaufen (Julius Bittner Platz 1, 2120 Wolkersdorf, Telefon: 02245 2251) Kartenreservierung : Sie können Ihre Karten hier reservieren - Button "Reservieren" (solange Plätze frei sind; beachten Sie bitte, bei sehr kurzfristigen Reservierungen können wir nicht mehr zeitgerecht antworten.)

weiterlesen
Mi, 1, Mai
20:00
Literatursalon mit Rudi Weiß "Kraut und Ruam"

Mit dem Literatursalon wollen wir zweimal jährlich einen Fokus auf die Literatur legen. In der 4. Ausgabe können sie den Weinviertler Sprachspieler und Querdenker – Rudi Weiß - begegnen. Rudi Weiß wurde 1957 in Mödling geboren. Nach der Matura ließ er sich zum diplomierten Sozialarbeiter ausbilden und arbeitete anschließend in der kirchlichen Jugendarbeit. Seit 1986 ist er auch als Lehrer, Erwachsenenbildner sowie in der Ehe- und Familienberatung tätig und wohnt in Paasdorf bei Mistelbach. Künstlerisch ist er seit 1985 freier Schriftsteller und Fotograf tätig. Er konnte neben zahlreichen Veröffentlichungen in Zeitschriften, Anthologien und im ORF bereits 18 Bücher publizieren. Er hat 1989 den Förderungspreis für Literatur des Landes NÖ, daneben einige weitere Literatur- und Fotopreise gewonnen und ist Mitbegründer der Weinviertler Kulturinitiative „Kunst-Dünger“. 2016 ist sein jüngstes Buch „kraut & ruam“ im Stoahoat Verlag Traunstein erschienen. denkanstoß wia da bankräuba mit da pistoin umadumgfuchtlt hod und gschrian hod göd oda leben do hod da bankbeaumte nua gsogt heans des übaleg i ma a scho de gaunze zeit   Beim Literatursalon wird Rudi Weiß Alltagsbeobachtungen mit spitzer Zunge auf den Punkt bringen. Kurz und bündig, voll Neuem und Bewährtem, Stillem und Frechem, (Be)sinnlichem und Humorvollem – thematisch bunt gemischt – "kraut und ruam" eben – Geschichten zum Nachdenken in augenzwinkender Mund-ART umrahmt von Fotos aus dem Weinviertel.   Eintritt: 6,- Euro 5,- Euro für Mitglieder Vorverkauf : Wir haben leider keinen Online-Vorverkauf, aber Sie können Ihre Tickets bei der Volksbank in Wolkersdorf kaufen (Julius Bittner Platz 1, 2120 Wolkersdorf, Telefon: 02245 2251) Kartenreservierung : Sie können Ihre Karten hier reservieren - Button "Reservieren" (solange Plätze frei sind; beachten Sie bitte, bei sehr kurzfristigen Reservierungen können wir nicht mehr zeitgerecht antworten.)

weiterlesen
Fr, 10, Mai
19:00
alle Veranstaltungen

aus dem forum

Das forumschlosswolkersdorf ist Kulturpreisträger des Landes NÖ
20 November, 2018

Das forumschlosswolkersdorf ist Kulturpreisträger des Landes NÖ

Wir freuen uns über den NÖ Kulturpreis 2018 in der Kategorie "Volkskultur und...

Weiterlesen...
VERNISSAGE: Otto Potsch – der unvollendetste Vollendete der Kunst
1 Oktober, 2018

VERNISSAGE: Otto Potsch – der unvollendetste Vollendete der Kunst

Ein Allrounder, der auf Knopfdruck das Medium wechseln kann: das ist Otto Potsch, der derzeit...

Weiterlesen...
NÖN Nachbericht: Vernissage "3 Positionen"
24 Mai, 2018

NÖN Nachbericht: Vernissage "3 Positionen"

Ausstellung | Zwei Mistelbacher und eine Waldviertlerin stellen ihre Werke in Wolkersdorf aus. Von Christoph Szeker

Weiterlesen...
Rückblick: Kitsch? Echo der Kunst? Zu viel des Guten?
16 Jänner, 2018

Rückblick: Kitsch? Echo der Kunst? Zu viel des Guten?

Die erfolgreiche Ausstellung Kitsch? Echo der Kunst? Zu viel des Guten? hat mit 25. Februar ihr Ende gefunden. Hunderte Besucher erfreuten sich an den Ausstellungsobjekten. Zum Gruseln schön, gerade die richtige Dosis oder einfach nur zu viel des Guten - diese Entscheidung konnte jeder für sich selbst treffen.

Weiterlesen...
facebook newsletter